Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Allgemeines
Bestellungen sind ausschließlich für Privatkunden (keine Firmenkunden) mit Sitz in Deutschland oder Österreich möglich.
Für das Vertragsverhältnis zwischen Anbieter und Nutzer gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des internationalen Privatrechts.

2. Nutzungsverhältnis
Der Vertrag über die Nutzung von Lernmaterialien durch den Kunden kommt durch einen Auftrag des Kunden in Form einer Online-Bestellung zustande. Der Online-Zugang (Account) zu den Lernmaterialien darf ausschließlich vom Kunden genutzt werden (identifiziert durch die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse). Die Übertragung des Online-Zugangs auf eine andere Person ist nicht möglich. Eine Mitnutzung des Online-Zugangs durch andere Personen ist nicht zulässig.

Die Nutzung des Online-Zugangs (Account) durch mehrere Personen sowie ein gleichzeitiger Login von mehreren Geräten mit den identischen Zugangsdaten führt zur Sperrung des Online-Zugangs.

3. Widerrufsrecht
Der Käufer hat das Recht, den Kauf innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Über das Widerrufsrecht wird in der Widerrufsbelehrung informiert. Die Widerrufsbelehrung kann unter diesem Link abgerufen werden.
Der Widerruf kann auch per E-Mail an (Spamschutz, bitte Mail-Adresse abtippen) erfolgen.

4. Leistungen
Nach Zahlungseingang steht dem Käufer ein Online-Zugang zu Lernmaterialien zur Verfügung. Die Lernmaterialien dürfen vom Käufer des Online-Zugangs nicht an Dritte weitergegeben werden.
Der Verkäufer kann nicht gewährleisten, dass alle Lernmaterialien fehlerfrei sind.
Der Verkäufer kann keine Gewähr für ununterbrochene Erreichbarkeit und Verfügbarkeit sämtlicher Leistungen übernehmen. Bei vorübergehender Überlastung der Server oder Wartungsarbeiten kann der Zugang zu den Lernmaterialien zeitweise nicht zur Verfügung stehen.

5. Bezahlung
Der Kaufbetrag ist innerhalb von 14 Tagen per Banküberweisung zu bezahlen.

6. Nutzungsdauer
Die Lernmaterialien stehen dem Nutzer so lange zur Verfügung wie beim Online-Bestellformular angegeben, maximal jedoch 1 Jahr. Nach Ablauf ist die Nutzungsdauer beendet, außer der Kunde entscheidet sich, weitere Leistungen zu erwerben.

 

 

Stand: 13. Mai 2018